Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum Hochzeit Vor der Hochzeit Gastgeschenk?

Dieses Thema enthält 32 Antworten, hat 26 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 2 Jahre, 9 Monaten von avatar Anonym aktualisiert.

15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
Autor Beiträge
13. März 2008 at 11:16
avatar
ABHornchen
Forum: subscriber
Joined: Feb 2008
Forum Posts: 16

Grüß euch!

Ich hab davon gehört, dass es in einigen Bundesländern üblich ist den Gästen Geschenke mit nach Hause zu geben. Das war mir bis vor kurzem noch fremd. Hab noch nie auf einer Hochzeit was bekommen. Persönlich halte ich davon nichts. Ich mag jetzt vielleicht geizig erscheinen, doch die Gäste amüsieren sich bei der Hochzeit auf deine Kosten, sie trinken und essen auf deine Kosten und dafür soll ich sie auch noch beschenken??
Finde es sollte Geschenk genug sein bei diesem Fest dabei sein gewesen zu dürfen. Dankeskarten bekommen sie ja auch noch.
Wie haltet ihr das mit diesen Gastgeschenken?

LG Bernhard

13. März 2008 at 16:10
Maria
Forum: subscriber
Joined: Jul 2007
Forum Posts: 226

Ich finde das nett. Bei uns ist es üblich, Kekse mit nach Hause zu geben.

LG




-----

Maria mit Brautkleid, dem Brautstrauß und dem Schleier im Haar .... oooohhhh wie wunderbar ;)
13. März 2008 at 19:49
avatar
Oberosterreicherin
Forum: subscriber
Joined: Dec 2007
Forum Posts: 15

Hallo, bin in der selben Situation wie du. Meine Freundin, wo ich Trauzeugin bin, hat schon so tolle, krative Ideen, ich gar keine und ich möchte jetzt auch nicht krampfhaft suchen bzw irgendwas nachmachen für meine Hochzeit. Vielleicht teile ich nur diese Mandeln aus, die angeblich Glück bringen sollten. Mal sehen.

Lg, Oberösterreicherin.

16. März 2008 at 20:14
avatar
Valentina
Forum: subscriber
Joined: Mar 2008
Forum Posts: 6

hallo ich habe Mandelsäckchen die üblich in Italien und auch Griechenland sind mit einem Spruch dazu.

lg
Valentina :)

17. März 2008 at 14:06
avatar
Snoopy
Forum: subscriber
Joined: Mar 2008
Forum Posts: 17

Ich war letztes Jahr bei zwei Hochzeiten und es hat immer ein Gastgeschenk gegeben. Einmal wars eine Schokotafel mit einem schönen Papier eingebunden und mit Masche und das war zugleich das Tischkärtchen. Einmal habe ich ein kleines Glas Marmelade bekommen, mein Verlobter eine kleine Flasche Schnaps. Aber deshalb, weil die Braut von einem Obstbauern ist. Wir haben uns für unsere Hochzeit am 10. Mai auch schon den Kopf zermartert. Schwierig! LG

18. März 2008 at 07:34
avatar
Nathalie1981
Forum: subscriber
Joined: Jan 2008
Forum Posts: 38

Hallo Valentina,

darf ich dich frage woher du die Mandelsäckchen hast? Ich finde das ist eine ganz nette Idee!!!

Danke dir,

lg
Nathalie :-)

18. März 2008 at 09:23
avatar
Eierspeisi
Forum: subscriber
Joined: Mar 2008
Forum Posts: 6

wir waren auch nicht sicher, was wir schenken sollten. Wir haben dann eine Konditorei gefunden, die aus Marzipan Tischkarten (Tiere mit Namensschildern) herstellt. Die waren nicht zu teuer und die Gäste waren begeistert.

20. März 2008 at 12:12
avatar
Nathalie1981
Forum: subscriber
Joined: Jan 2008
Forum Posts: 38

Danke Valentina.

lG
Nathalie :->

20. März 2008 at 17:49
avatar
tinchen
Forum: subscriber
Joined: Nov 2007
Forum Posts: 11

Hallo!
Ich schenke meinen Gästen ein Säckchen mit Vergissmeinnicht-samen, dazu hänge ich den Spruch: “Eine Blume braucht Sonne, um Blume zu werden. Ein Mensch braucht Liebe, um Mensch zu werden.” Ich find es passend für unsere Hochzeit und es ist auch nicht sehr teuer.
lg Bettina

10. April 2008 at 09:48
avatar
edimaedi
Forum: subscriber
Joined: Jan 2008
Forum Posts: 9

Hallo !!

Das mit den Vergissmeinnicht finde ich eine gute Idee. Ich hab auch schon über die Mandeln nachgedacht. Die hab ich mal bei einer Taufe als Gastgeschenk bekommen. Ehrlich gesagt, wusste ich anfangs nichts damit anzufangen.

Ich frag mich auch, ob so ein Gastgeschenk Sinn macht. Einige Leute, die ich dazu befragt hab, meinten, dass sie oft nicht so recht wissen, was sie mit solchen Geschenken machen sollen. Die landen dann meistens in einer Kiste, weil sie zu schade zum Wegschmeißen sind, aber verwenden kann man sie auch nicht.
Ist echt schwierig.

Lg, edith

11. April 2008 at 10:03
avatar
Sandomor
Forum: subscriber
Joined: Jan 2008
Forum Posts: 4

wir haben kleine Truhen, die gleichzeitig auch die Tischkarte sind. Gefüllt sind die Truhen mit Schokodragees in Herzform. Sehr nett, gleichzeitig die Tischakrte und nicht mehr als € 3,50.

lg

13. April 2008 at 10:01
Anna
Forum: subscriberParticipant
Joined: Jul 2007
Forum Posts: 186

Hallo,

ich finde Hochzeitsmandeln sind ein tolles Gastgeschenk bei der Hochzeit. Am günstigsten wird es, wenn Du einfach die Hochzeitsmandeln und die Organzasäckchen kaufst und dann die Mandeln selbst ist die Organzaackerl hinsteckst. Je nach Geschlecht des Hochzeitsgastes kannst dann noch ein rosa oder blaues Bändchen oder überhaupt ein anderes (kenn ja eure deko nicht) darum geben.

Gut passen würde auch ein Namenskarterl auf den Sackerln, dann hast das mit den Tischkarterl gleich miterledigt.

Infos hab ich eh hier auf Heirat.at gefunden:
http://www.heirat.at/blog/index.php?/archives/117-Hochzeitsmandeln.html

LG
Anna




-----------

Ganz in Weiss. Ein Tag, den man nie vergisst.
Hochzeit ist!
4. Mai 2008 at 17:56
avatar
KarinM1981
Forum: subscriber
Joined: May 2008
Forum Posts: 15

Also ich war auch schon auf einigen Hochzeiten und hab dort kein Gastgeschenk erhalten, denke es liegt in den Händen des Paares. Bin heuer auf 2 Hochzeiten eingeladen und werd da mal schaun ob die es haben, und mir vielleicht die ein oder andere Idee klauen *ggg*

LG Karin

4. Mai 2008 at 18:29
avatar
tani
Forum: subscriber
Joined: May 2008
Forum Posts: 42

Ich habe mir schneekugeln mit foto von uns überlegt als gastgeschenk. :D

4. Mai 2008 at 19:13
avatar
KarinM1981
Forum: subscriber
Joined: May 2008
Forum Posts: 15

das hört sich aber gut an, aber falls ich so gastgeschenke mach, dann verbind ich das gleich mit tischkarterl.

LG Karin

15 Beiträge anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.