Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum sonstige Themen Off-Topic Trauzeugin mit CED – Fragen zur Krankheit

Dieses Thema enthält 2 Antworten, hat 3 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 2 Monaten, 2 Wochen von  martina aktualisiert.

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Autor Beiträge
22. Juli 2015 at 14:50
zuckerruebe
Forum: subscriber
Joined: Apr 2015
Forum Posts: 30

Meine beste Freundin und Trauzeugin hat wohl eine chronisch entzündliche Darmerkrankung. Also das steht eigentlich schon fest, nur ist eben noch nicht genau abgeklärt welche.
Momentan hat sie einen heftigeren Schub und die Medikamente greifen noch nicht so wirklich. Ihre behandelnden Ärzte meinen, dass man da geduldig sein und ein wenig herumprobieren muss. Versprechungen ab wann (und für wie lange) es ihr wieder gut gehen wird, können und wollen sie nicht machen.

Meine Freundin hat nun Sorge, dass sie während meiner Hochzeit vielleicht einen Schub hat und dann nicht an der Trauung teilnehmen kann. Sie hat mich gefragt, ob es mir nicht lieber wäre, mir eine neue Trauzeugin zu suchen. :( Nein, wäre es nicht.

Da ich mich leider so gar nicht mit der Krankheit auskenne, wollte ich fragen, ob es hier vielleicht jemande gibt, der mir ein paar Infos dazu geben kann?

10. Mai 2022 at 15:00
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 1

Keine schöne Sache. Mich wiederum plagten ebenfalls innere aber mit bloßem Auge sichtbarere Probleme wie eine Thrombophlebitis, das ist eine akute Thrombose und/oder eine Entzündung der oberflächlichen Venen.

20. September 2022 at 08:14
martina
Forum: author
Joined: Jun 2007
Forum Posts: 491

Welche Darmerkrankung betrifft das: Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa? In beiden Fällen ist die Antwort unterschiedlich. Ich würde aber die Sache in jedem Fall mit einem Arzt klären.




--------------
Hochzeit: Was gibt es Schöneres?
3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.