Dienstleister Suche

Close Search

Was sollte eine Hochzeitslocation alles bieten?

Die Hochzeitslocation sollte schon früh gesucht werden, damit sie wirklich allen Anforderungen entsprichtWas sollte eine Hochzeitslocation alles bieten?

Wenn der Termin für die Hochzeit endlich fixiert ist, geht es an die Wahl der Hochzeitslocation. Viele Locations würden zwar die Wünsche des Brautpaares treffen, eignen sich aber aus unterschiedlichen Gründen nicht wirklich für die Zeremonie.

Das Brautpaar sollte die gewünschte Location für die Hochzeit rechtzeitig buchen. Deswegen sollte im Vorfeld einige Besichtigungen durchgeführt werden. Die Entscheidung ist da nicht immer leicht, muss aber immer das Paar treffen. Nicht nur der Ort und der Preis, sind Faktoren, die auf jeden Fall berücksichtigt werden müssen, denn es gibt zahlreiche andere Aspekte, die ebenfalls einspielen.

Den Anfahrtsweg bedenken

Der Anfahrtsweg sollte immer leicht zu finden sein. Nicht alle Hochzeitsgäste werden ortskundig sein. Wenn die Location dann in einer kleinen Gasse ist, die nicht mal das Navigationsgerät findet, dann könnte es zu Verspätungen der Gäste kommen.

Es sollte immer ausreichende Parkmöglichkeiten geben. Da die meisten Gäste mit dem Auto kommen werden, wird dies zu einem Problem, wenn weit und breit, kein Parkplatz zu finden ist.

Je nach Jahreszeit sollte an eine Garderobe gedacht werden. Wenn die Hochzeit in den kühleren Monaten stattfindet, dann werden die meisten Hochzeitsgäste mit einem Mantel kommen. Damit die Mäntel nicht störend an den Stühlen hängen, stellt eine Garderobe immer eine gute Alternative dar.

Die sanitären Einrichtungen der Location sollten adäquat ausgestattet werden. Es geht hier nicht nur um den hygienischen Standard, sondern die Anzahl der Toiletten. Da sich die Zahl der Hochzeitsgäste meist doch in einem hohen Bereich belaufen wird, kann es sehr schnell zu einem Engpass auf den Toiletten kommen.

Wenn Hochzeitsgäste geladen sind, die eine Gehbehinderung haben, dann sollte die Location immer danach ausgerichtet werden. Zu viele Stufen, keine Auffahrrampe – dies kann dann zu einem großen Problem für diese Gäste werden. Schnell kann es zu einem Ausschlussfaktor kommen, der gar nicht beabsichtigt war.

Findet die Zeremonie in den warmen Monaten statt, wäre es ideal, wenn es eine kleine Terrasse, oder eine Garten gibt. So können die Gäste ein wenig frische Luft schnappen. Gerade in den warmen Monaten kann es in einem Festsaal sehr schnell etwas stickig werden. Da tut ein wenig frische Luft wieder gut und bringt wieder Schwung in die Gesellschaft. Zudem können sich rauchende Gäste ebenfalls auf die Terrasse begeben.

Ausreichend Platz sollte vorhanden sein

Die Tanzfläche sollte eine entsprechende Größe haben. Zu später Stunde werden die Hochzeitsgäste oft ein wenig lockerer. Wenn die Band oder der DJ dann die passende Musik spielt, kann die Tanzlaune durchaus viele Gäste überkommen. Wenn dann die Tanzfläche nicht die entsprechende Größe aufweist, kann es sehr schnell zu einem Gedränge kommen.

Es muss an alles gedacht werden

Wenn eine Band für die Hochzeit eingeplant wird, sollte der Platz für die Band dafür gegeben sein. Da meist zahlreiche Instrumente mitgeführt werden, sollte im Vorfeld mit der Band abgesprochen werden, wie groß der Platz in etwa sein soll.

Wenn ein DJ zur Hochzeit geladen wird, sollte darauf geachtet werden, ob ein Soundsystem vorhanden ist. Muss der DJ seine eigene Ausrüstung mitnehmen, müssen ausreichend Steckdosen vorhanden sein.

Da immer Kinder zur Hochzeit kommen, sollte ihnen ein wenig Platz zugesprochen werden, damit sie sich ein wenig austoben können. Viele Brautpaare schaffen für diese Zeit, eine kleine Spielecke.

Je nachdem, wie viele Gäste zur Hochzeit geladen werden, sollten die Sitzmöglichkeiten ausgerichtet werden. Wenn alle Tische samt Sesseln aufgestellt sind, sollte immer noch ausreichend Platz vorhanden sein. Die Hochzeitsgäste sollten sich nicht eingeengt fühlen. Je mehr Platz zur Verfügung steht, desto lockerer wird die Stimmung werden.

Die Dekoration sollte im Vorfeld besprochen werden. Muss diese vom Brautpaar organisiert werden, oder stellt diese der Betrieb zur Verfügung?

Die Kosten spielen eine wichtige Rolle. Das Brautpaar muss hier immer auf versteckte Kosten achten. Meist werden keine Open-End-Angebote gestellt. Wenn die Feier aber länger geht, können die Kosten sehr hoch ausfallen. Deswegen immer schon vorab, über versteckte Kosten sprechen, damit diese im Budget eingeplant werden können.

Da die Hochzeit meist nicht um Mitternacht endet, sondern immer bis in die Morgenstunden läuft, sollte immer besprochen werden, wie lange die Musik gespielt werden kann. Oft müssen Locations zu einem bestimmten Zeitpunkt schließen. Wenn sich die Location in einem Wohngebiet befindet, muss die Musik gegen 22.00 etwas leiser gedreht werden.

avatar

, , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.