Dienstleister Suche

Close Search

Die Serviette für die Hochzeitstafel

Servietten bei der Hochzeit sind ein kleines, aber wichtiges Detail bei der TischdekorationDie Servietten für die Hochzeitstafel

Die Hochzeit ist ein besonderer Anlass, bei dem die Hochzeitsdekoration nicht außer Acht gelassen werden darf. Die gesamte Dekoration muss stimmig sein, der Stil muss sich in der kompletten Linie widerspiegeln. Deswegen sind gerade kleine Akzente besonders wichtig und sollten nicht unter den Tisch gekehrt werden. Die Servietten bei der Hochzeit sind zwar nur ein kleiner Teil der Tischdekoration, aber sie können einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Im Alltag reicht die Serviette aus Papier mit einem netten Aufdruck. Am Tag der Hochzeit sollte das Material aber schon ein wenig edler gewählt sein, die Serviette darf bei der Hochzeitstafel ruhig ein wenig auffallender gestaltet sein. Die Hochzeitsserviette sollte aus Baumwolle bestehen, ganz edel wirkt die Serviette aus Damast. Dies ist aber eine Budgetfrage und ist nicht zwingendermaßen erforderlich. Wird die Hochzeit geplant, sollte das Restaurant oder das Catering-Service immer nach den Servietten gefragt werden. Oft stehen einige Servietten zur Auswahl, die dann für die Hochzeitstafel verwendet werden können.

Das perfekte Styling

Die Dekoration des ganzen Raumes sollte stimmig und abgeglichen sein. Da kommt die Serviette natürlich nicht aus. Die Servietten sollte immer mit der Dekoration des Tisches abgestimmt werden. Die Serviette sollte nicht am Tisch dominieren, sondern perfekt in die Dekoration eingliedern. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Die klassische, weiße Serviette ist immer passend, und kann zu jeder Dekoration kombiniert werden. Bei der weißen Serviette kann einfach nichts falsch gemacht werden. Wer dann aber doch die Akzente sucht, kann der Phantasie freien Lauf lassen. Aber – weniger ist manchmal mehr.

Die Serviette sollte immer perfekt sitzen

Wenn die Tischdekoration abgeklärt ist, sollte bestimmt werden, wo die Serviette angebracht wird. Sie kann auf den Teller gelegt, unter dem Besteck oder neben dem Trinkglas sein. Hier ist immer auf die restliche Dekoration zu achten, denn in diese sollte die Serviette perfekt integriert werden. Die Serviette für die Hochzeitstafel sollte in etwa 50x50 Zentimeter betragen. Diese Zentimeter gilt es nun, schön zu verpacken. Die Servietten können schön gefaltet werden (hier gibt es zahlreiche Tipps und Tricks in Büchern und im Internet), oder aber es wird der klassische Serviettenring verwendet.

Die Verzierung der Servietten

Die Servietten müssen nicht immer streng gefaltet oder mit einem Ring zusammengehalten werden. Wie bei der restlichen Dekoration, kann hier die kreative Ader zum Vorschein kommen. Mit

  • ein paar Schleifen
  • Verzierungen und
  • kleinen Blumen

kann die Serviette einfach auf den Platzteller gelegt werden. Die Servietten können zu kleinen Taschen gefaltet werden, die dann entweder die Tischkarten und den Menüplan beinhalten, oder das kleine Gastgeschenk.

avatar

, , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.