Dienstleister Suche

Close Search

S.O.S.! Wie erstellt man die perfekte Gästeliste für die Hochzeit?

Bis der Tod uns scheidetEin Tag gemeinsam mit seinen Herzensmenschen. Doch die Erstellung der Gästeliste für den Hochzeitstag kann ziemlich stressig werden und sollte daher gut strukturiert geplant sein. Wir wissen genau, worauf es bei der Erstellung der Gästeliste tatsächlich ankommt:

Der Anfang der Hochzeitsplanung

Geht es mit den Hochzeitsvorbereitungen endlich los, sollten die Erstellung der Gästeliste und die Budgetplanung ganz oben auf der To-Do-Liste der Brautpaare stehen. Ganz klar! Denn hat man erst die Gästeanzahl, lässt sich die genaue Kostenaufstellung planen und die passende Hochzeitslocation finden. Die Größe einer Hochzeit ist daher entscheidend – für alle weiteren Schritte in der Hochzeitsplanung.

Die Gästeliste: Und wer wird alles eingeladen?

Mit eben dieser Überlegung fängt der Stress an. Daher sollten sich Brautpaare zunächst ein paar wichtige Fragen vorab selbst beantworten: Soll es eine kleine, intime Feier oder eine große Märchenhochzeit werden? Wie hoch ist das Budget? Welche Location soll es werden? So kann besser entschieden werden, ob bei einer kleinen Feier nur die engsten Familienmitglieder samt Freundeskreis eingeladen werden oder doch mehr Personen an der Hochzeit teilhaben können. Ein ausführliches Brainstorming ist dabei der beste Ansatz! Und vergessen Sie nicht auf die Kinder.

Unliebsame Gästefälle

Gibt es heikle Fälle, indem sich Gäste untereinander nicht verstehen? Wie etwa, dass der Brautvater seine neue Partnerin mitbringen möchte? Nun, dann sollten Brautpaare vorab an die jeweiligen Personen herantreten und die Hochzeit als neutrales Fest erklären. Stellen Sie klar, dass es ein Fest zu Ihren Ehren werden wird, und Gäste Ihre Wünsche respektieren sollen. Mit einem schlauen Sitzplan und etwas räumlicher Distanz, können weitere Reibereien vorgebeugt werden.

Hochzeitseinladungen, endlich!

Mit den Hochzeitseinladung ist es dann besiegelt. Die Gästeliste steht und die Papeterie gibt nun erste Auskunft darüber, wie Farben und Stil der bevorstehenden Hochzeit aussehen werden. Dabei gilt: Umso kreativer und persönlicher, desto besser! Immerhin gehört Hochzeitspapeterie zum fixen Bestandteil der einmaligen Hochzeitsgestaltung.

avatar

,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

 

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.