Dienstleister Suche

Close Search

Mottohochzeit – Pokernacht

Die Mottohochzeit Pokernacht kann sich in der Hochzeitsdekoration und im Hochzeitsessen widerspiegelnMottohochzeit Pokernacht

In den letzten Jahren hat sich Poker nicht nur bei den Stars und Sternchen etabliert, sondern zahlreiche Pärchen werden ebenfalls dieses Kartenspiel zum Hobby haben. Hat sich das Brautpaar bei einem Pokerturnier kennengelernt, oder veranstaltet immer wieder im privaten Kreis einen Pokerabend, kann dieses Hochzeitsmotto ebenfalls gewählt werden.

Die Hochzeitsfarben

Bei den Hochzeitsfarben sollte sich an die Farben der Karten orientiert werden. Dominierend sind beim Poker immer die Farben

  • Weiß
  • Schwarz und
  • Rot

Die drei Farben der Mottohochzeit sollten sich nicht nur bei der Hochzeitsdekoration bemerkbar machen, sondern sollten in der Brautmode ebenfalls zu finden sein. Da es sich bei diesen drei Farben nicht um gewagte farbliche Experimente handelt, wird es dem Brautpaar nicht schwer fallen, diese in das Brautkleid und den Hochzeitsanzug des Bräutigams einzubeziehen. Selbst bei den Brautjungfern, den Trauzeugen und den Blumenkindern können diese drei Farben immer wieder auftauchen.

Die Hochzeitseinladungen

Wenn die Hochzeitseinladungen versendet werden, sollten die Hochzeitsgäste bereits einen Hinweis auf das Motto der Hochzeit erhalten. Bei dem Hochzeitsmotto Pokernacht eignen sich Hochzeitseinladungen in Form von Spielkarten wunderbar. Dabei sollten die Pokerkarten aber etwas vergrößert werden, damit die Einladung gut lesbar wird. Wenn nicht die gesamte Hochzeitseinladung eine Karte sein soll, kann diese mit Elementen aus dem Pokerspiel verziert werden. Kleine Symbole des Kartenspiels oder bunte Spielchips eignen sich hervorragend als dekorative Elemente bei den Einladungen zur Hochzeit. Bei der Farbkombination der Hochzeitseinladungen sollten immer die Farben

  • Weiß
  • Schwarz und
  • Rot

dominieren. Das Brautpaar muss zudem beachten, dass die gesamte Hochzeit stimmig sein sollte. Elemente, die bereits in den Einladungen zur Hochzeit verwendet wurden, sollten sich in Menükarten, Tischkarten und Hochzeitsdekoration ebenfalls widerspiegeln.

Die Hochzeitsdekoration

Bei der Hochzeitsdekoration sollte eine perfekte Kombination aus den traditionellen Farben des Spiels und den typischen Elementen gewählt werden. Bei der Hochzeitslocation sollte immer darauf geachtet werden, dass der Raum so gestaltet ist, dass eine gewisse Atmosphäre aufkommt, die an ein Casino erinnert. Der Raum sollte deswegen nie zu hell gewählt werden. Die Tische der Hochzeit müssen nicht mit weißen Tischdecken bedeckt werden, sondern mit grünen Tischdecken kann aus einem herkömmlichen Tisch ein Pokertisch werden. Servietten können schwarz oder rot gewählt werden. Die Tischkarten können auf Spielkarten gedruckt werden. Die Dekoration auf den Hochzeitstischen kann in Form von Chips und Spielkarten erfolgen. Die Farben der Hochzeitsblumen sollten ebenfalls in den drei Farben Rot, Schwarz und Weiß gestaltet sein. Wenn das Brautpaar einen Schritt weitergehen möchte, können fernab der Hochzeitstische gebuchte Pokertische aufgestellt werden, an denen die Hochzeitsgäste zu später Stunde ein Spielchen wagen können.

Das Hochzeitsessen

Bei der Wahl des Hochzeitsessens sind dem Brautpaar keine Grenzen gesetzt. So kann ein Hochzeitsbuffet ebenso den Hunger der Gäste stillen, wie das Hochzeitsmenü. Allerdings sollte bei der Dekoration des Hochzeitsbuffets ebenfalls an die Dekorationselemente gedacht werden.

Die Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte kann in Form eines Piks oder eines Herzens zubereitet werden. Ebenso kann diese mit Karten oder Spielchips aus Marzipan oder Zuckerguss verziert werden.

avatar

, , , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.