Dienstleister Suche

Close Search

Hochzeitstourismus

Es gibt zahlreiche Hochzeitslocations, die einen wahren Hochzeitstourismus erlebenHochzeitstourismus – besondere Orte

 

Es gibt immer wieder zauberhafte Hochzeitslocations, an denen das Ja-Wort gesagt werden kann, trotzdem haben sich einige Orte besonders hervorgehoben und erlangten durch den Hochzeitstourismus regelrechte Berühmtheit, wenn es um Eheschließungen geht.

Gretna Green

Gretna Green befindet sich in Schottland. Dieser Ort befindet sich an der englischen Grenze. Geschichtlich fand dieser Ort deswegen zu großer Bekanntheit, da hier Heiraten sehr einfach war. Zu damaligen Zeiten konnte nur mit der Zustimmung der Eltern eine Ehe geschlossen werden, aber in Gretna Green wurde diese Zustimmung nicht benötigt. Wurde der Ort im 18.Jahrhundert nur von minderjährigen Paaren aufgesucht, finden heute bis zu 5000 Trauungen im Jahr statt. Brautpaare aus aller Welt pilgern zu diesem sagenumwogenen Ort, nur um sich hier das Ja-Wort geben zu können.

Las Vegas

Las Vegas ist bei Brautpaaren wahrscheinlich wegen der Schnelligkeit der Eheschließungen bekannt. Hier können Ehe und Scheidungen sehr rasch vollzogen werden. Trotzdem oder gerade deswegen, werden hier mehr als 10.000 Ehen jährlich geschlossen. Wenn Las Vegas zwar sehr großzügig ist, bestehen hier einige Vorgaben, die beachtet werden müssen. Das Brautpaar muss das 18.Lebensjahr erreicht haben und zwei Trauzeugen mitbringen. Wenn es sich um eine Wiedervermählung handelt, muss die aktuelle Scheidungsurkunde vorgelegt werden. In Nevada können aber nur heterosexuelle Paare heiraten, da in diesem Bundesstaat die gleichgeschlechtliche Partnerschaft nicht anerkannt wird.

Um in Vegas heiraten zu können, muss das Brautpaar zuerst vor dem Marriage Bureau vorsprechen, und die Marriage License beantragen. Diese wird meistens sehr schnell ausgestellt und kostet 60 Euro. Um eine Ehe in Las Vegas schließen zu können, muss diese Marriage License vorgelegt werden. Zur eigentlichen Trauung müssen nur die Reisepässe mitgebracht werden. Andere Dokumente, wie Scheidungsurkunden, müssen beim Marriage Bureau vorgezeigt werden.

Die Zeremonie kann von einem Pfarrer oder einem Standesbeamten durchgeführt werden. Da Vegas für kuriose Hochzeiten bekannt ist, sind dem Brautpaar hier keine Grenzen gesetzt. Die einzige Bedingung ist die Anwesenheit von zwei Trauzeugen, ansonsten kann das Brautpaar frei entscheiden, wie die Zeremonie vollzogen werden soll.

In Österreich wird die Heiratsurkunde aus Vegas allerdings nicht anerkannt. Um die Hochzeit umschreiben zu lassen, muss das Brautpaar eine beglaubigte Kopie des registrierten Trauscheins und eine Apostille, vorgelegt werden. Die Apostille bestätigt die Echtheit der Heiratsurkunde. Bei einigen Ämtern müssen die Dokumente in deutscher Sprache übersetzt werden.

Tondern

Tondern ist ein dänisches Dorf, das an der deutschen Grenze liegt. In diesem Ort können sich Paare aus allen Herren Länder ohne bürokratische Hürde, das Ja-Wort geben. Tondern wird das neue Gretna Green genannt. Das Brautpaar muss hier nur volljährig sein, einen gültigen Reisepass vorlegen und wenn notwendig, die Scheidungsdokumente. Um hier die Eheschließung vollziehen zu können, muss das Brautpaar sich nachweislich 5 Tage in Tondern aufgehalten haben. Die Stadt stellt in Tondern die Trauzeugen und die Zeremonie findet meistens in Massen statt.

avatar

, , , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.