Dienstleister Suche

Close Search

Hochzeitsreise und Auslandskrankenversicherung

Beim Buchen der Flitterwochen sollte die Auslandsreiseversicherung auf keinen Fall vergessen werdenVersicherungen bei der Hochzeitsreise

Nachdem die Hochzeitsplanung und die Organisation über Monate hinweg an den Nerven des Brautpaares gezehrt haben, stellt die Hochzeitsreise eine Zeit der Ruhe und Erholung dar. Wenn die Flitterwochen geplant und gebucht werden, denken nur wenige Brautpaare an die Auslandskrankenversicherung. Es muss aber in den Flitterwochen nicht immer alles nach Plan laufen – Krankheiten kennen eben keine besonderen Anlässe.

Damit der Arztbesuch im Ausland nicht in einem finanziellen Fiasko endet, sollte immer eine Auslandskrankenversicherung für die Hochzeitsreise abgeschlossen werden.

Kann eine Auslandskrankenversicherung jeder abschließen?

Da die Auslandskrankenversicherung für jeden gedacht ist, der eine Reise ins Ausland macht, kann diese in den Flitterwochen ebenfalls abgeschlossen werden. Die Dauer des Aufenthaltes spielt bei dieser Versicherung aber keine Rolle, denn diese kann für einen Kurztrip genauso abgeschlossen werden, wie für eine Weltreise. Wenn die Hochzeitsreise länger als ein Jahr, handelt es sich aber nicht mehr um eine Auslandskrankenversicherung. Hier muss an eine Auslandsversicherung gedacht werden.

Sind alle Auslandsaufenthalte in dieser Versicherung inkludiert?

Meist sind nur Urlaubsreisen in diesem Paket inbegriffen. Da die Hochzeitsreise aber allgemein als Urlaub angesehen wird, ist diese auf jeden Fall mitversichert. Mit dem Versicherungsträger sollte aber immer abgeklärt werden, ob das Reiseziel in der Versicherung inbegriffen ist. Nicht immer werden alle Länder versichert. In Europa wird dies meist kein Problem sein, wenn die Flitterwochen aber nach Übersee geplant wird, könnten sich einige Regelungen ergeben, die bedacht werden müssen.

Welche Auslandskrankenversicherungen gibt es?

Das Brautpaar kann bei der Auslandskrankenversicherung immer zwischen den Jahres-, und den Tagespolicen auswählen. Da eine Hochzeitsreise meist nur einige Wochen andauert, wäre die Tagespolice vorzuziehen, da sie weitaus weniger finanziellen Aufwand bedeutet. Dauern die Flitterwochen aber länger als 6 Wochen sollte die Jahrespolice ins Auge gefasst werden.

Wie wird eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen?

Viele Versicherungsträger bieten bereits den Abschluss via Internet an. Das Brautpaar muss sich lediglich nur noch die passenden Konditionen zusammenstellen und schon kann die Versicherung abgeschlossen werden. Das Brautpaar sollte bei den Versicherungsträgern aber immer nachfragen, ob das Hochzeitsreiseziel wirklich im Paket enthalten ist, denn so kann es kein böses Erwachen geben. Neben den Konditionen sollten die Preise ebenfalls im Blick behalten und verglichen werden. Gerade bei den Preisen können sich sehr große Unterschiede zeigen. Der Rücktransport muss ebenfalls bedacht und in der Auslandskrankenversicherung inkludiert sein – dieser wird meist vergessen, denn Krankentransporte aus einem anderen Land können ganz schön teuer werden.

avatar

, , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.