Dienstleister Suche

Close Search

Was muss bedacht werden, wenn Hochzeitsgäste eine lange Anreise haben?

Hochzeitsgäste von auswärts sollten sich immer wohl fühlen und mit einem Gastgeschenk belohnt werdenHochzeitsgäste, die eine lange Anreise haben

Wenn sich Hochzeitsgäste aus einer anderen Stadt die Mühe machen und einen stundenlangen Anfahrtsweg auf sich nehmen, dann sollte ihnen das Gefühl vermittelt werden, dass sie sich bei der Hochzeit, wie zu Hause fühlen können. Nur wenn sich die Hochzeitsgäste aus einer anderen Stadt wirklich wohl fühlen, wird die Stimmung gut sein.

Wichtige Details, die zu beachten sind

Wenn Gäste nicht aus der eigenen Stadt kommen, sollten diese schon vor den Einladungen nach ihrer genauen Adresse gefragt werden. Damit die Hochzeitseinladungen wirklich ankommen, sollte aber noch eine eMail gesendet werden. So kann auf Nummer Sicher gegangen werden, dass die Hochzeitsgäste die Einladungen wirklich erhalten. Viele Brautpaare erstellen zudem eine Webseite für die Hochzeit. So können nicht nur die Hochzeitsgäste aus der eigenen Stadt am Laufenden bleiben, sondern die Gäste von anderen Städten können ebenfalls immer nach dem aktuellen Stand der Dinge sehen. Damit die Hochzeitsgäste von Auswärts mit Sicherheit zur Zeremonie finden, ist es wichtig, dass in den Einladungen alle wichtigen Details vermerkt werden.

  • Das genaue Datum
  • die Uhrzeit und
  • die Adresse

dürfen nicht vergessen werden. Eventuell kann der Anfahrtsweg ebenfalls beigefügt werden.

Die Anreise und die Unterkunft

Das Brautpaar muss zwar nicht die Verantwortung übernehmen, wie die Gäste anreisen und wo sie schlafen werden. Wenn aber Gäste aus einer anderen Stadt anreisen, dann sollte ihnen Alternativen vorgeschlagen werden von Hotels, die sich in der Nähe befinden. So müssen die Hochzeitsgäste von Auswärts nicht mehr im Internet nach einem Hotel suchen, sondern können sich auf Empfehlungen verlassen. Kommen mehrere Gäste aus einer anderen Stadt, kann sich das Brautpaar mit einem Hotel kurzschließen. Wenn mehrere Personen Zimmer belegen, kann hier mit Sicherheit ein Nachlass beim Preis vereinbart werden.

Damit nach der Feier nicht wieder die Frage nach dem Transport aufkommt, sollte das Hotel aber in der Nähe der Hochzeitslocation gesucht werden. Wenn die Hochzeit sogar in einem Hotel stattfindet, dann kann hier sicher mit dem Management bezüglich Zimmervermietung gesprochen werden.

Fahrgemeinschaften

Einige Hochzeitsgäste, die von Auswärts kommen, werden sich mit Sicherheit ein Mietauto nehmen oder reisen mit dem eigenen Auto an. Wenn dies aber nicht der Fall ist, kann mit Verwandten gesprochen werden, dass kleine Fahrgemeinschaften gebildet werden. Das Brautpaar kann einen Shuttle-Service ebenfalls in Betracht ziehen. Wird die Hochzeit in einem Hotel gefeiert, wird manchmal ein Shuttle-Service zur Verfügung gestellt, der nur einen geringen finanziellen Aufwand bedeutet.

Gastgeschenke

Das Brautpaar sollte die weite Anreise der Hochzeitsgäste besonders schätzen. Damit dieses Gefühl mitgeteilt werden kann, sollte diesen Gästen ein besonderes Gastgeschenk überreicht werden. So könnte das Brautpaar einen Wellness-Nachmittag einplanen, wenn die Gäste noch ein paar Tage länger bleiben. So können sich die Gäste ein wenig von der langen und anstrengenden Fahrt erholen und wieder neue Kräfte tanken.

avatar

, , , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.