Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum sonstige Themen Off-Topic Welche Fenster (bei Altbau) kaufen – habt ihr Erfahrungen?

Verschlagwortet: 

Dieses Thema enthält 9 Antworten, hat 4 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 4 Monaten, 2 Wochen von  vintagelove aktualisiert.

10 Beiträge anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
Autor Beiträge
3. Dezember 2018 at 08:18
vintagelove
Forum: subscriber
Joined: Oct 2018
Forum Posts: 21

Hallo, wir möchten gerne unsere Wohnung umgestalten und einiges soll von Grund auf neu gemacht werden! So auch unsere alten Fenster, die ihre besten Tage schon lange hinter sich haben und mittlerweile schon recht klapperig sind… Jetzt hätten wir gerne neue, wissen aber nicht so recht, wie man das angeht. Welche Fenster sind denn gut? Wir wollen natürlich dass sie die Kälte und den Lärm von außen nicht herein lassen und sie sollten auch optisch ansprechend und pflegeleicht sein… Wie lange dauert denn so ein Austausch und wann ist die beste Zeit sowas machen zu lassen? Hat hier jemand Erfahrungen mit Fenstern und kann mir Tipps geben? Ich würde mich über jeden Hinweis freuen:)




Über den Wolken scheint die Sonne:)
8. Dezember 2018 at 22:38
avatar
Marci
Forum: subscriber
Joined: Nov 2016
Forum Posts: 40

Also bei Fenstern für Altbau Wohnungen musst du voll aufpassen. Da kann es nämlich sein, dass das Gebäude unter Denkmalschutz steht und dann dürfen dann nicht irgendwelche Fenster rein. Das kannst du am besten die Hausbesorger oder den Vermieter direkt fragen – oder bist du Eigentümer?
Und zu Fenstern an sich, würde ich auf jeden Fall zu Kunststofffenstern raten. Ich weiß, dass viele Leute Holzfenster lieben, aber ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass das Holz sich verzieht und dann nicht mehr gut isoliert. Wir haben auch Kunststofffenster und sind mit denen total zufrieden. Besonders gern mag ich daran auch, dass sie so leicht zu reinigen sind.
Der Austausch ist eigentlich ziemlich schnell gemacht, wenn man einen Profi dafür engagiert. Am längsten dauert meiner Meinung nach die Wahl des Fensters. Also bis man sich wirklich für eines entschieden hat, das einem gut gefällt und alles erfüllt, was man sich erwartet. ALso die Erfahrungen haben ich halt damit gemacht^^

10. Dezember 2018 at 10:49
vintagelove
Forum: subscriber
Joined: Oct 2018
Forum Posts: 21

Danke dir für den Hinweis, unter Denkmalschutz steht das Haus meines Wissens nach nicht, aber vielleicht sollte ich mich dennoch einmal bei der Hausverwaltung erkundigen, ob es da von ihrer Seite irgendetwas zu beachten gibt, da hast du auf jeden Fall Recht, da bin ich irgendwie bisher noch gar nicht drauf gekommen…
Ahja okay, also Kunststofffenster sind damit langlebiger als Holzfenster oder? Unsere aktuellen Fenster sind auch aus Holz und sie isolieren eben kaum noch:/ Das sie leicht zu reinigen sind, finde ich super, das ist nämlich auch ein wichtiger Punkt für mich! Also sind sie pflegeleicht oder? Hast du denn auch kürzlich deine Fenster austauschen lassen und da diese Erfahrungen gemacht? Und wo hast du deine Fenster ausgewählt? Vielleicht kannst du mir ja ein bisschen von deiner Erfahrung damit berichten?:) Liebe Grüße




Über den Wolken scheint die Sonne:)
13. Dezember 2018 at 13:05
HPM
Forum: subscriber
Joined: Nov 2018
Forum Posts: 26

Schau mal im internet da findste Partner die das machen!

28. Dezember 2018 at 17:55
avatar
Marci
Forum: subscriber
Joined: Nov 2016
Forum Posts: 40

Leider denkt man sehr oft nicht an solche Dinge wie Denkmalschutz oder ein einheitliches Bild des Hauses, wenn man sich ein neues Projekt vorgenommen hat. Ich kenne das nur gut genug. Da macht man sich lieber über andere Dinge Gedanken und ist manchmal leider zu tief in seinen Tagträumen drinnen. Dasselbe Problem hatte ich zum Beispiel als ich die Sesselleisten austauschen wollte. Ich hatte mir das ganz einfach vorgestellt und habe mir nur Gedanken um das Material gemacht und welche Farbe denn gut zum Boden passt, anstatt an die wirklich Arbeit die dahinter steckt.

Und meiner Meinung nach sind Kunststofffenster die besten Fenster und ich würde auch meinen, dass sie wesentlich langlebliger sind. Wir haben unser jetzt seit gut 5 Jahren und wir sind super zufrieden damit. Und ich schätze mal, die werden wir auch noch seeehr lange haben. Ich finde auch, dass sie super pflegeleicht sind, WENN man sie auch richtig pflegt. Mir wurde damals nämlich gesagt, man soll auf keinen Fall die altbekannten Hausmittel benutzen, weil die die Fenster kaputt machen können, sondern dass man eben Fensterputzmittel nimmt. Weil das nicht so ätzend ist und einfach milder zu den Fenstern und vor allem zu dem Rahmen. Als wir damals unsere Fenster gekauft haben, haben wir auch extra das Putzmittel dazu bekommen und quasi eine Anweisung, wie es richtig geht. Und gut wars! Denn wer weiß, wie die denn jetzt nach 5 Jahren sonst schon aussehen würden?!

Wir haben sie damals bei Reform Fenster in Wien gekauft, nachdem wir uns verschiedene Schauräume von verschiedenen Fensterherstellern angesehen haben. Und die haben uns einfach mit den Produkten und dem Preis am meisten überzeugt. Uns war dabei halt auch besonders wichtig, dass wir gute Qualität kaufen und wir nachvollziehen können, wo die Fenster produziert werden. Die meisten Fenster nämlich nur noch in Osteuropa (oder sogar östlicher) produziert.

Ansonsten kann ich HPM nur zustimmen und dir raten mal zu schauen, was du denn im Internet noch so findest. Aber bedenke dabei, dass es auf jeden Fall eine Firma sein sollte, bei der du die Fenster erstens vorher sehen kannst und zweitens du auch nachvollziehen kannst, wo sie denn produziert worden sind. Also am besten eine Firma nehmen, die dir einen Schauraum bieten kann :)

1. Januar 2019 at 12:52
vintagelove
Forum: subscriber
Joined: Oct 2018
Forum Posts: 21

Ja da hast du total recht, man ist so mit dem persönlichen Projekt beschäftigt, dass man an mögliche Vorgaben und Einschränkungen erst einmal überhaupt nicht denkt und dann auf einmal fällt einem auf, das man vielleicht doch einiges beachten müsste. Also danke an dieser Stelle nochmal für die Erinnerung daran zu denken!:)
Okay super, das hört sich wirklich gut an, ich habe jetzt eigentlich immer nur positives über Kunststofffenster gehört, also werden wir wie es aussieht auch in diese Richtung gehen bei unseren neuen Fenstern… Dass sie langlebig sind ist ja eigentlich wirklich das wichtigste bei Fenstern.
Ahja ich verstehe, also sind sie schon pflegeleicht, aber man sollte den speziellen Fensterreiniger verwenden. Gut, dass du mir das sagst, man will ja die neuen Fenster nicht gleich beim Pflegen dann beschädigen!!
Okay, also bei Reform habe ich jetzt auch mal online ein bisschen geschaut und ich denke, da werden wir uns auf jeden Fall noch genauer informieren, ich finde es nämlich auch gut, dass die Fenster hier hergestellt werden und es auch einen Schauraum gibt:) Wie sieht es denn dort mit der Beratung aus, das wäre nämlich auch noch ein Punkt, der mir recht wichtig ist… Danke für deinen ausführlichen Bericht und deine Tipps:) Liebe Grüße!




Über den Wolken scheint die Sonne:)
2. Januar 2019 at 15:25
leokadiajacobij
Forum: subscriber
Joined: Jun 2018
Forum Posts: 89

Denkmalschutz streicht meistens einem dann den Plan :(

8. Januar 2019 at 10:32
vintagelove
Forum: subscriber
Joined: Oct 2018
Forum Posts: 21

Also bei uns besteht glücklicherweise kein Denkmalschutz, trotz Altbaus:) Aber darf man denn bei Denkmalschutz überhaupt keine Änderungen an den Fenstern vornehmen, also auch wenn die echt alt wären?




Über den Wolken scheint die Sonne:)
30. Januar 2019 at 21:53
avatar
Marci
Forum: subscriber
Joined: Nov 2016
Forum Posts: 40

Generell gelten für Baumaßnahmen am Baudenkmal folgende Grundsätze:
* Jede Maßnahme ist nach gründlicher Prüfung auf das wirklich Notwendige zu beschränken.
* Die Reparatur muss Vorrang vor der Erneuerung haben.
* Reparaturen sind vorrangig in historischen Materialien und Techniken auszuführen.
* Baumaßnahmen müssen substanzschonend und reversibel sein.

Man darf schon, aber man muss alles vorher genehmigen lassen. Und wenn abgelehnt wird, ist es folgend auch verboten.

Und bezüglich Beratung: ich weiß zwar nicht, ob du denn nicht schon in der Zwischenzeit dort warst, aber wenn nicht, kann ich dir den Besuch im Schauraum wirklich nur empfehlen. Die Mitarbeiter sind super nett und sehr kompeten. Sie erzählen einem auch alles notwendige (und mehr ;)) zu den Fenstern und versuchen dabei auch wirklich auf die Wünsche einzugehen. Das fand ich super, da ich vor allem wegen der Form der Fenster ein bestimmtes Muster vor Augen hatte.

31. Januar 2019 at 12:56
vintagelove
Forum: subscriber
Joined: Oct 2018
Forum Posts: 21

Danke dir für die ausführliche Erklärung, super hilfreich (vielleicht auch für andere:) )! Ja ich werde bald den Schauraum besuchen, das ist mir schon wichtig, da man alles gesehen zu haben… Danke dir für die hilfreichen Tipps, ich freue mich schon auf meine neuen Fenster:)




Über den Wolken scheint die Sonne:)
10 Beiträge anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.