Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum sonstige Themen Baby-Talk Was tun gegen sexuelle Unlust beim Mann – Erfahrungen?

Dieses Thema enthält 9 Antworten, hat 3 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 1 Woche, 3 Tage von avatar flora57 aktualisiert.

10 Beiträge anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
Autor Beiträge
16. Februar 2018 at 13:26
avatar
Emsi
Forum: subscriber
Joined: Jan 2017
Forum Posts: 15

Wir haben bereits körperliche Ursachen ausschließen können, es gibt einfach keine bzw. es wurden keine gefunden.
Der Testosteronspiegel ist normal, sogar relativ hoch, keine Erkrankungen liegen vor und der Hormonhaushalt ist auch absolut in Ordnung.
Wir sind da echt schon etwas gestresst davon. Eigentlich wäre nach unserer Planung in den nächsten zwei Jahren das erste Kind geplant, jetzt haben wir aber mit dem Problem zu kämpfen.

Was könnte noch alles der Auslöser für sexuelle Unlust sein?
Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht, wie geht man damit um und wie kann man das beeinflussen?

17. Februar 2018 at 18:37
avatar
OrangeOrchid
Forum: subscriber
Joined: Oct 2014
Forum Posts: 22

Also wenn er sich wirklich schon mal durchchekcen hat lassen, dass kann man auch vermuten, dass es letztlich nicht immer nur körperlich ist, denn es gibt ja viele Ursachen dafür, mal ist es Übergewicht, mal eben eine Krankheit, aber das sollte man auch mal aussprechen: es kann auch durch Stress bedingt sein, es kann einfach emotional sich etwas auch körperlich niederschlagen und dann hat der Mann eben auch mal Unlust.
Wie geht ihr denn gemeinsam als Paar damit um, sprecht ihr denn sehr offen über die ganze Sache und wie reagiert denn da dein Mann? Was würdest du denn sagen, hat er gerade viel um sich, was ihn auch emotional etwas aufregen könnte, dann wäre das auch vielleicht ein Anhaltspunkt.
Und es gibt natürliche Heilmittel die man sich auch mal ansehen kann, viele pflanzliche Stoffe die auch gut greifen können und damit muss man sich dann keiner Chemie aussetzen, auch das geht durchaus!

19. Februar 2018 at 13:49
avatar
Emsi
Forum: subscriber
Joined: Jan 2017
Forum Posts: 15

Ja wir haben schon alles durchchecken lassen beim Arzt, nichts gefunden. Körperliche Probleme werden schon mal ausgeschlossen, psychische Probleme können wir zumindest nicht finden. Sicher hat man mal Stress aber jetzt auch nicht übermäßig, wenn stresst jetzt langsam die Situation an sich.

Also er merkt es ja auch, er hat sich auch von sich beim Arzt durchchecken lassen. Ist also nicht so als würde nur ich das so sehen. Reden tun wir schon darüber aber nicht übermäßig, das würde ja wieder nur Stress machen.

Ich bin auch auf der Suche nach natürlichen Stoffen, vielleicht gibt es ja einen Tee dem da positive Wirkung nachgesagt wird oder aber auch ich verändere etwas an der Ernährung. Da sind wir recht offen dafür.
An Medikamente habe ich auch gar nicht gedacht, finde da sollte man zuerst mal alles andere probieren.

21. Februar 2018 at 19:04
avatar
OrangeOrchid
Forum: subscriber
Joined: Oct 2014
Forum Posts: 22

Nein, das muss man so ja auch nicht abdecken und ich finde auch, man kann einfach mal wirklich sich andere Gedanken machen und suchen nach alternativen Wegen und Heilmitteln, das kann ich auch nur so unterstützen. Oftmals sind es ja pflanzliche Inhaltsstoffe die wirken, die Natur an sich hat so vieles für uns parat, man muss auch nur genauer hinsehen dann weiß man das. Ich kenne das aus eigener Erfahrung, weil wir auch mal einfach eine Zeit partnerschaftlich hatte, die schwer war und das hat sich bei uns oder vor allem bei meinem Liebsten denn dann auch im Bett gezeigt, es war halt nicht mehr alles so wies war und hat auch lange gedauert, das war ein Prozeß bevor er darüber reden wollte und das alles, wir haben uns auch viel umgesehen und uns letztlich dann für Coitosan entschieden, weil es natürlich ist und dem Körper einfach besser tut, das war auch eine gute Sache, wir haben viel auch an uns als Paar gearbeitet und so hat dies letzltich alles geklappt.

22. Februar 2018 at 10:51
avatar
Emsi
Forum: subscriber
Joined: Jan 2017
Forum Posts: 15

Ja ich setze auch vermehrt auf natürliche Mittel, ich muss nicht gleich Medikamente nehmen. Man sollte zumindest erst mal alles ausprobieren, hatte damit auch schon gute Erfahrungen gemacht. Wenn ich mir ansehe wie Freunde bei dem kleinsten Schnupfen gleich Medikamente nehmen verstehe ich das nicht ganz.
Hast du da auf irgendwelche pflanzlichen Stoffe zurückgegriffen oder nur das Mittel genommen?
Was hat ihr denn als Paar dagegen gemacht und wie seit ihr mit der Situation umgegangen?
Wie lange hat diese Phase gedauert bei euch?

22. Februar 2018 at 22:52
avatar
OrangeOrchid
Forum: subscriber
Joined: Oct 2014
Forum Posts: 22

Nwein, da bin ich denke ich auch eher weit davon entfernt, ich überlege schon wenn ich denn eine kopfwehtablette nehmen soll oder dann doch lieber nicht, also alles pfalnzliche ist immer gut und oftmals gibts eben auch viel. Nein, letztlich haben wir uns für das Mttel entschieden und das hat denn auch gereicht. Und ja sicher muss man sich auch als Paar mit allem dann auseinandersetzen und auch viel reden, das ist oft anfangs auch nicht leicht, aber man kanns ja nur gmeeinsam schaffen und da aneinander auch glauben. Und auch die situationen wieder mehr entspannen und einen Druck rausnehmen. Es hat gedauert, einige Monate aber dann ist auch alles leichter geworden das kann ich berichten und darauf kannst du auch bauen, da bin ich mir auch sicher. Höre ich da etwas Angst oder Verzweiflung raus?

27. Februar 2018 at 13:46
avatar
Emsi
Forum: subscriber
Joined: Jan 2017
Forum Posts: 15

Wie lange hat es gedauert bis man da einen Unterschied gemerkt hat?
Waren das echt einige Monate?

Naja sicher ist die Situation nicht schön, von Angst würde ich noch nicht sprechen, Verzweiflung eher schon. Weil man einfach vieles probiert und nichts hilft. Da verzweifelt man dann doch schon mal. Immer wieder bekommt man neue Infos und soll das ausprobieren oder jenes. Der kennt ein Hausmittel und die Freundin hat einen anderen Rat,…

Wenn man sich nicht drum kümmert dann ist es ja klar, dass sich nicht viel ändert aber wenn man so viel Engagement darbringt und nichts ändert sich ist man schnell mal deprimiert.

Naja wir versuchen es mal mit deinem Vorschlag, vielleicht hilft uns der ja weiter.

6. März 2018 at 22:00
avatar
OrangeOrchid
Forum: subscriber
Joined: Oct 2014
Forum Posts: 22

Nein, einfach nur Wochen, mehr denn nicht, aber man sieht halt langsam die Wrkung an sich und erkundet dann wie man sich fühlt, man hat einfach wieder mehr und auch unbeschwerter Lust als denn zuvor und kann dies auch für sich nutzen, das baut sich eben im Körper auf – und irgendwann wird auch der Kopf freier – dann klappt das alles wieder mit der Lust und dem Sex.

8. März 2018 at 10:04
avatar
Emsi
Forum: subscriber
Joined: Jan 2017
Forum Posts: 15

Ok danke für deine Erfahrung.
Dann bleiben wir mal geduldig und warten auf eine Besserung.
Ja klingt schon verständlich, das braucht ja auch einige Zeit bis es sich im Körper anreichert bzw. die Speicher wieder füllt. Das wird die Zeit sein in der man watet.
Danke für deine Hilfe und deine offenen Worte.

8. Juni 2018 at 06:43
avatar
flora57
Forum: subscriber
Joined: Jun 2018
Forum Posts: 7

Na, hat sich was gebessert und wenn ja wie habt ihr das hinbekommen? Haben momentan ein sehr ähnliches Problem….

10 Beiträge anzeigen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.