Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum Hochzeit Vorstellung Hochzeit mit Zaubershow planen?

Dieses Thema enthält 1 Antwort, hat 2 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Monaten von avatar LudWiTara aktualisiert.

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Autor Beiträge
30. März 2021 at 08:45
avatar
Nissikizz
Forum: subscriber
Joined: Jan 2021
Forum Posts: 27

Hallo,

ich wollte mich mal umhören, ob jemand von euch hier schon mit einer Zaubershow auf einer Hochzeit Erfahrungen gemacht hat?
Sofern das alles wegen Corona möglich sein wird, möchten wir eine kleine Hochzeit im familiären Kreis feiern. Jedoch muss auch für das Entertainment für Kinder gesorgt werden, da es für die Erwachsenen ja eine Band geben wird. Aber Kinde sind nicht leicht zu unterhalten. Deshalb dachte ich da an eine Zaubershow.

Meint ihr, ist das eine gute Idee? Oder sind so Zaubershows eher fad?

Freue mich über ein paar Meinungen!

30. März 2021 at 11:22
avatar
LudWiTara
Forum: subscriber
Joined: Jan 2021
Forum Posts: 19

Also ich finde die Idee super. Wir hatten in der Firma mal eine Zaubershow mit einem Zauberkünstler und ich muss sagen, dass ich die als Erwachsener echt toll fand. Der Zauberkünstler versteht nämlich was von seiner Arbeit und kann seine Show super an sein Publikum anpassen. Wir haben die Show echt genossen. Vielleicht kann ich ihn dir ja auch weiterempfehlen: https://www.philippkainz.com/kinderzauberer-wien/
Er tritt auch auf Hochzeiten, Firmenfeiern, Weihnachtsfeiern, Kindergeburtstagen und in Restaurants und Bars auf. In Bezug auf die Kinder: Er hat auch eine pädagogische Ausbildung, sodass man sich sicher sein kann, dass er die Zaubershow kinder- und altersgerecht vorbereitet. Zudem bietet er bei Bedarf auch Ballonmodellage an, d. h. er kann aus Ballons Figuren für die Kinder basteln. Finde das auf einer Hochzeit z. B. auch ganz schön.

Liebe Grüße

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.