Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum sonstige Themen Off-Topic Das Leben mit einer extrem hohen Stirn

Dieses Thema enthält 3 Antworten, hat 4 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 1 Monat, 2 Wochen von avatar Anonym aktualisiert.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Autor Beiträge
16. Oktober 2018 at 10:22
avatar
tbolnbach
Forum: subscriber
Joined: Mar 2018
Forum Posts: 101

Ich kann damit einfach nicht mehr Leben. Ich sehe aus wie ein Freak. Wenn eine Frau so aussieht, wie ein alter Mann von den Haaren her, dann ist es einfach nur erniedrigend. Ich will einfach wieder meine normale Stirn haben. Nicht einfach so eine Perücke aufhaben, wie ich es die letzten Wochen versucht habe. Auch mit Echthaar sah das bei mir einfach nur billig aus, weil es nicht richtig reingepasst hat. Deswegen will ich mich operieren lassen. Aber davor will ich mich natürlich gut beraten wissen. Nicht das ich dann eine OP mache, wo die Haare nach 3 Jahre wieder ausfallen oder solche ähnliche Geschichten. Ich will einen guten Arzt, der das, was ich auch will in die Tat umsetzen kann und zwar dauerhaft.

16. Oktober 2018 at 11:15
vintagelove
Forum: subscriber
Joined: Oct 2018
Forum Posts: 21

Das tut mir sehr leid, dass du da so darunter leidest! Du kannst ja mal ein Beratungsgespräch ausmachen, bei dem man dir deine Optionen aufzeigt, bevor du dich für die OP entscheidest. Seriöse Ärzte bieten solche Beratunsggespräche an. Viel Glück!




Über den Wolken scheint die Sonne:)
16. Oktober 2018 at 12:01
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 74

Oh nein, das mit deinen Haaren tut mir wirklich leid. Das muss wirklich sehr unangenehm sein. Ich persönlich will mir gar nicht vorstellen, wie ich reagieren würde, wenn mir meine Haare ausfallen würde. Scheinbar haben ja nicht mal Perücken, den gewünschten Erfolg bei dir gebracht. Das ist echt ärgerlich. Natürlich sind deine Sorgen wegen Ärztepfusch auch verständlich. Du investierst ja dein Geld dann da rein und hast zudem noch die Hoffnung, dass es danach besser aussehen wird. Da würde ich mich auch nicht an irgendjemanden wenden. Du solltest dir jemanden seriösen suchen, der mit der Art der Behandlung auch schon viele Erfahrungen gemacht hat.

5. April 2019 at 09:37
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 13

Kann ich wirklich gut nachvollziehen, dass du damit unter gar keinen Umständen mehr leben möchtest.

Dann bleibt dir aber wohl nur noch der Gang zur Haartransplantation.

Unter https://haartransplantation-ratgeber.net/category/techniken/ könntest du dich da über die verschiedenen Modelle und Varianten genauer informieren.

Wünsche dir viel Glück für deinen Eingriff.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.