Dienstleister Suche

Close Search

Home Hochzeitsforum Hochzeit Vor der Hochzeit Abnehmen durch Veganer Ernährung?

Dieses Thema enthält 11 Antworten, hat 6 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 1 Jahr, 9 Monaten von  HPM aktualisiert.

12 Beiträge anzeigen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
Autor Beiträge
13. November 2018 at 07:41
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 74

Hallo und guten Morgen :)

meine Hochzeit ist nächstes Jahr im April. Nach einigen Recherchen bin ich auf die Vegane Ernährung gestoßen. Sie soll hilfreich sein für das Abnehmen.
Jedoch habe ich noch keine Erfahrung mit Veganer Ernährung und möchte auch nicht gleich zu einem Veganer werden. Mir ist hauptsächlich wichtig abzunehmen.
Wenn ich mich also vegan Ernähren will, benötige ich dann irgend welche Nahrungsergänzungsmittel? Ich habe schon von dem Vitamin B12 gelesen. Könnt ihr mir noch zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel empfehlen? Wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen?

13. November 2018 at 10:27
leokadiajacobij
Forum: subscriber
Joined: Jun 2018
Forum Posts: 91

Hallo Flora57,

mit Veganer Ernährung kenne ich mich leider nicht so gut aus. Jedoch kann ich dir gerne meine Erfahrung über das Abnehmen berichten. Ich habe auch und nehme immer noch Nahrungsergänzungsmittel.
Am Anfang meiner Diät wurde ich sehr schnell Müde und Antriebslos. Ich hatte schnell die Lust an Interessanten Dingen verloren.
Da wusste ich, ich muss etwas ändern.
Ein Freund empfahl mir Sport und zusätzlich einmal am Tag Knoblauch zu essen.

Das probierte ich aus, und es wirkte Wunder. Natürlich konnte ich nicht jeden Tag eine Knoblauchzehe verzehren. Also Suchte ich nach einer alternativen Lösung. Da wurde ich bei Fürstenmed fündig.
Habe mir die Schwarzen Knoblauch Extrakt Ergänzungsmittel bestellt und bin sehr zufrieden.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

13. November 2018 at 11:44
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 100

Hey ihr zwei.

Ich persönlich halte nicht viel von Veganer Ernährung. Ich bin stolzer Fleisch-Esser und kaufe auch mein Fleisch bei einem Lokalen Metzger.
Wir haben früher sogar selbst geschlachtet.

Wie der Zufall so will, kenne ich die Fürstenmed Seite. Ich habe zwar noch kein Knoblauchextrakt gekauft, kann aber gerne über die Kurkuma Nahrungsergänzungsmittel berichten.

Mir persönlich sind die Folgenden Aspekte sehr wichtig bei Nahrungsergänzungsmittel:
– ohne Farb- und Aromazusätze
– ohne Stearate & Füllstoffe
– ohne Gentechnik & Konservierungsstoffe
– Gluten- & Laktosefrei

PS: Genau diese Anforderungen hat Fürstenmed!

13. November 2018 at 13:48
leokadiajacobij
Forum: subscriber
Joined: Jun 2018
Forum Posts: 91

In der Theorie ist Abnehmen ziemlich einfach:
Pro Tag weniger Kalorien essen als man Kalorien verbrennt.

Dazu benötigt man keine Ergänzungsmittel oder Sonstiges.
Aber in der Praxis habt ihr vollkommen Recht:
Die “Nebenwirkungen” des Abnehmens machen es einem sehr schwer

14. November 2018 at 06:36
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 74

Hallo Zusammen,

das ist zwar in der Theorie immer ziemlich einfach, aber in der Praxis schwer umzusetzen leokadia. Meines Erachtens isst man automatisch mehr als man verbraucht. Aus diesen Gründen möchte ich mir etwas von der veganen Ernährung abschauen. Danke für den Vorschlag mit dem Schwarzen Knoblauch Extrakt. Das scheint mir genau das richtige für mich zu sein. Werde da heute Mittag, nach der Arbeit, auf jeden Fall eine Dose bestellen und es selbst ausprobieren. Ich habe schon gehört, dass Knoblauch bei Erkältungssymptomen hilft, wusste aber nicht, dass es so universell einsetzbar ist. Scheint mir eine richtige Wunderpflanze zu sein.

Liebe Grüße

14. November 2018 at 08:04
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 100

Neben Kurkuma hat mir ein Kumpel jetzt auch Papayakerne empfohlen. Die werde ich eventuell auch mal testen. Die sollen echt gesund sein. Von der heilenden Wirkung von Knoblauch habe ich auch schon gehört. Leider bin ich gegen Knoblauch allergisch. Anscheinend ist da irgendein Stoff drin, den ich nicht vertrage.
Aber ich stehe nach wie vor zu meiner Meinung. Der Mensch benötigt von allem ein bisschen etwas. Komplett auf Fleisch zu verzichten finde ich genauso falsch wie jeden Tag eine Menge Fleisch zu essen. Das verstehen die meisten Menschen aber nicht. Heutzutage scheint es irgendwie “in” zu sein, sich für eine Seite zu entscheiden.

19. November 2018 at 07:59
LaraSara
Forum: subscriber
Joined: Nov 2018
Forum Posts: 20

Also ich finde nicht, dass man veganer werden sollte, nur weil man abnehmen möchte.. Dafür gibt es andere Gründe.
Was ich dir zum abnehmen raten kann ist FDH, esse gesünder, mehr Obst, mehr Gemüse, mache ein paar mal die Woche Sport. Esse weniger Fleisch, wenn du das willst. Aber FDH ist schon mal ein sehr guter Anfang zum Abnehmen. Und ohne Sport ist die Figur ja sooderso nicht so wie man sie will (meistens)




*sei du selbst*
21. November 2018 at 13:05
LaraSara
Forum: subscriber
Joined: Nov 2018
Forum Posts: 20

Achte darauf, dich ausgewogen zu ernähren, dass du alle wichtigen Mineralien, Vitamine und Nährstoffe aufnimmst.




*sei du selbst*
22. November 2018 at 14:56
leokadiajacobij
Forum: subscriber
Joined: Jun 2018
Forum Posts: 91

@LaraSara

was bedeutet denn FDH?

22. November 2018 at 21:24
zuckerruebe
Forum: subscriber
Joined: Apr 2015
Forum Posts: 102

Ich bin zwar nicht Lara, aber FDH steht, soweit ich das weiß, für “Friss die Hälfte” :D Und wenn man sich an sich ausgewogen ernährt, kann man es auf jeden Fall so versuchen. Für das Abnehmen ist es ja wichtig, dass man ein Kaloriendefizit hat, also dass man mehr verbraucht, als man zu sich nimmt.

Dieses Ziel kann man aber mit allen Ernährungsformen erreichen, dazu muss man nicht unbedingt eine vegane Phase einlegen. Ich glaube, dass es einem halt leichter fällt die Ernährungsgewohnheiten umzustellen, wenn man ganz anders kocht als vorher. Zum Beispiel vegan. Finde ich keine schlechte Idee und so kann man ja auch viele neue tolle Rezepte ausprobieren!

27. November 2018 at 12:23
avatar
Anonym
Joined: Jan 1970
Forum Posts: 74

Könnt ihr also Nahrungsergänzungsmittel als Ausgleich für eine Diät empfehlen?
Wenn ja, welche Vitamine, etc. könnt ihr empfehlen?

17. Dezember 2018 at 09:27
HPM
Forum: subscriber
Joined: Nov 2018
Forum Posts: 29

Hallo liebe Flora,
ich selber halte nicht unbedingt viel davon, sich vegan zu ernähren um abzunehmen, das halte ich für einen falschen Grund, mit der veganen Ernährung anzufangen.
Trotzdem habe ich mal recherchiert und einen, möglicherweise, interessanten Artikel gefunden.

Vermutlich gehörst zu zu dieser Gruppe: […] Es gibt allerdings eine zunehmend größere Gruppe, die sich aus gesundheitlichen Gründen dem Thema widmet. Es hat sich nämlich inzwischen herumgesprochen, dass sich durch vegane Ernährung zahlreiche Krankheiten mildern oder gar verhindern lassen. Vor allem alle Krankheiten, die mit zu viel Fett und Übergewicht im Zusammenhang stehen. Angefangen bei Bluthochdruck, der ja bekanntlich zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann, Stoffwechselkrankheiten bis hin zu Krebserkrankungen. […]

In dem Artikel wird beschrieben, wie man gesund abnehmen kann, also zum Beispiel mit regelmäßiger Bewegung und Sport; ausgewogen ernähren, um möglichst alle wichtigen Mineralien, Vitamine und Nährstoffe aufzunehmen; selbst kochen und dafür möglichst unverarbeitete Lebensmittel verwenden; viel kalziumreiches Wasser und ungesüßte Tees trinken; als Snack zu Trockenobst greifen oder an Nüssen, Samen und Kerne knabbern.

hier habe ich meine Quelle und den Artikel zum nachlesen, viel Spaß :)

Mit freundlichen Grüßen
HPM

12 Beiträge anzeigen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.