Dienstleister Suche

Close Search

Der richtige Einsatz der Hochzeitsfarben

Bei der Hochzeit sollten sich die Hochzeitsfarben nicht nur stimmig sein, sondern sich zudem in allen Details wiederfindenEinsatz von Hochzeitsfarben

Das Treiben der Hochzeit spielt sich nicht nur auf der Tanzfläche ab. Bei der Hochzeit liegt der Fokus zudem auf den kleinen Details –

  • den Tischkarten
  • den Menükarten
  • der Hochzeitstorte

All diese kleinen Elemente werden zu einem großen Puzzle zusammengefügt und machen eine perfekte Hochzeit aus. Noch vor einigen Jahren war auf den Hochzeiten immer nur das traditionelle Weiß zu finden. Heute hat sich der Trend aber in eine andere Richtung verlagert, denn nun wird mit den unterschiedlichsten Farben gespielt. Die Hochzeit kann in einem farbenfrohen Spektakel geführt werden, allerdings muss immer auf den richtigen Einsatz der Farben bei der Hochzeit geachtet werden.

Die Hochzeitsfarbe wählen

In erster Linie ist die Location für die Hochzeit wichtig. Erst wenn diese feststeht, kann die Dekoration gewählt werden. Da es Locations gibt, die bereits mit Dekoration versehen sind, bleibt dem Brautpaar nicht immer die freie Wahl. Wenn die Dekoration für die Hochzeit aber selbst gewählt werden kann, dann können die Hochzeitsfarben ebenfalls selbst bestimmt werden. Die Hochzeitsfarben müssen dann immer mit der Location und dem Motto der Hochzeit abgestimmt werden.

Wo wird die Hochzeitsfarbe eingesetzt?

Die Hochzeitsfarben können einen sehr großen Beitrag für die Stimmung leisten. Deswegen muss das Brautpaar sehr gut überlegen, wie die Farben zur Hochzeit eingesetzt werden sollen. Deswegen sollte schon im Vorfeld überlegt werden, welche Emotionen mit den Farben erreicht werden sollen. Soll die Stimmung verträumt, romantisch oder friedlich sein?

Die Hochzeitsfarben als Styling-Elemente nutzen

Das Brautkleid darf ruhig ein wenig gewagter sein. Anstelle des schlichten Weiß können durchaus andere Farbakzente gesetzt werden. Zu einem weißen Brautkleid kann eine bunte Schärpe wunderbar kombiniert werden. Selbst der Bräutigam kann bei seinem Hochzeitsanzug farblich ein wenig gewagter sein – bunte Manschettenknöpfe, die zum restlichen Anzug farblich abgestimmt sind, können ein wahrer Blickfang werden.

Bereits bei den Hochzeitseinladungen werden die Hochzeitsfarben das erste Mal festgelegt. Deswegen muss sich das Brautpaar schon sehr früh für die Farben zur Hochzeit entscheiden und mit diesen bereits bei den Einladungen spielen. So kann die Schrift, das Monogramm oder die Schleife um die Hochzeitseinladungen bereits in den Hochzeitsfarben gehalten sein.

Blumen und Dekoration

Die Hochzeitsfarben werden sich vor allem in den Hochzeitsblumen und der Hochzeitsdekoration am meisten widerspiegeln. Das Brautpaar sollte immer Farben wählen, die bei den Blumen und der Dekoration leicht zu finden und zu kombinieren sind.

Die Hochzeitstorte

Bei der Hochzeitstorte können sich ebenfalls die Farben der Hochzeit wiederfinden. Meist werden sich die Farben nicht beim Guss aus Marzipan finden, sondern bei der Verzierung. Vor allem bei der Hochzeitstorte ist das Brautpaar mit den Farben sehr flexibel. Trotzdem sollte immer auf den Effekt geachtet werden. Die Torte zur Hochzeit sollte immer noch ansprechend und einladend wirken. Ein weißer Zuckerguss mit bunten Perlen wird sicher ansprechender wirken, als ein dunkelgrüner Guss aus Zucker.

Gastgeschenke

Das Gastgeschenk ist immer ein kleines Dankeschön an die Hochzeitsgäste. Das Geschenk muss nicht immer teuer sein, sondern sollte einen tieferen Sinn beinhalten. Beim Gastgeschenk sollten ebenfalls die Hochzeitsfarben ein wenig einfließen. Wenn die Farben beim Gastgeschenk selbst nicht möglich sind, dann sollte die Verpackung oder die Schleife die Farben der Hochzeit verkörpern.

Hochzeitsfarben bedacht einsetzen

Selbst wenn sich die Hochzeitsfarben in allen Bereichen wiederfinden sollen, kann immer übertrieben werden. Die Hochzeitsfarben sollten sich zwar in den fünf wichtigsten Elementen zeigen, aber es muss dabei immer auf das Gesamtbild geachtet werden. Das Brautpaar muss für sich selbst entscheiden, in welchen Bereichen sich die Hochzeitsfarben mal mehr und mal weniger zeigen werden. Vor allem bei den kleinen Details ist immer darauf zu achten, dass sich die Farben der Hochzeit spiegeln, aber es muss ebenfalls bedacht werden, dass weniger eben manchmal mehr ist.

5 Elemente, in denen sich die Hochzeitsfarben widerspiegeln sollten

  • Hochzeitskleidung
  • Hochzeitseinladungen
  • Hochzeitsblumen
  • Hochzeitsdekoration
  • Hochzeitstorte
avatar

, , , , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.