Dienstleister Suche

Close Search

DIY: Hochzeitspapeterie selber machen!

Greeting Card - loveKosten sparen und dabei auch noch die persönliche Note in die Hochzeitsgestaltung bringen? Aber sicher! Und diese fängt schon bei der schmucken Hochzeitspapeterie an! Wir haben vier leichte DIY-Ideen, mit denen Brautpaare ihre Hochzeitseinladungen selber machen können:

Individualiserte Stempel

Machmal kann Papeterie-Gestaltung so einfach sein. Alles was man für die Technik mit individualisierten Stempeln benötigt, sind Stempel und hübsches Papier. Je nachdem wie die Einladungskarten für die Hochzeit aussehen sollen, gibt es unterschiedliche Varianten von Hochzeitsstempeln, die man personalisieren lassen kann. Wer eine einfache Einladung samt förmlicher Anrede, Datum und Location verschicken möchte, kann den Text hierfür selbst verfassen und sich von den Designern bei Etsy einen ganz individuellen Stempel daraus fertigen lassen. Danach geht es ans fleißige Stempeln und fertig sind die ganz persönlichen Hochzeitseinladungen. Tipp: Bei kürzerer Textlänge kann man etwa auch ein Verlobungsfoto auf der Rückseite bedrucken oder eine verzierte Faltkarte angefertigen. Und das Prinzip funktioniert bei allen weiteren Karten – den kleinen Save-the-Date Karten, den Menükarten und den Dankeskarten!

Online designen und drucken lassen

Klassische Hochzeitseinladungen mit dem persönlichen Touch können auch mit nur wenigen Mausklicken online selbst designt und gedruckt werden. Dafür stehen unterschiedlichste Grunddesigns in zahlreichen Stilen und Farben breit. In diesen können Texte, Bilder und selbst weitere Farben eingefügt werden. Alles bequem von der Couch aus. Wählen Sie zwischen unterschiedlichsten Papiersorten, -formaten und passenden Kuverts. Und neben den Hochzeitseinladungen kann auch gleich die restliche Hochzeitspapeterie passend dazu bestellt werden. Und dann? Dann heißt es warten, bis der Postmann klingelt!

Papeterie-Bündel

Kreativer geht immer: Wie wäre es mit handgeschöpften Papier, das mit dem Hochzeitsstempel bedruckt wird. Oben wird ein kleines Loch gemacht, eine braune Paketschnur durchgefädelt und weitere persönliche Hingucker drangehängt – ein lustiger Fotostreifen aus dem Fotoautomaten etwa und noch ein Papierschildchen mit den Namen des Brautpaares und dem Hochzeitsdatum. Fest miteinander verschnürt ist eine wahrlich entzückende und vor allem einmalige Hochzeitspapeterie gelungen.

Spitze, Holz & Tortenpapier

Auch die Materialien werden immer ausgefallener. Daher sollten Brautpaare auch etwas basteln. Binden Sie zum Beispiel andere Textilien wie Spitzenbänder mit ein. Für Vintage-inspirierte Hochzeiten eignet sich sogar Tortenpapier in Spitzenoptik und bunte Seidenbänder. Auch auch Holz, das sich kreativ gravieren lässt, sorgt für eine originelle Alternative zur klassischen Hochzeitspapeterie.

avatar

,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

 

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.