Dienstleister Suche

Close Search

Die vier schönsten Brautfrisuren-Trends 2017

facebook.com/ivoryandco

Foto: facebook.com/ivoryandco

Kaum hängt das ersehnte Brautkleid im eigenen Schrank, sollten sich Bräute Gedanken über die passende Brautfrisur machen. Immerhin ist sie maßgeblich für das perfekte Brautstyling verantwortlich. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual! Gut, dass wir diese vier Brautfrisuren-Trends 2017 für Sie parat haben:

Brautfrisur 1: Romantische Locken mit auffälligem Headpiece

Natürlich und unkompliziert fallen große Locken oder leicht gewelltes Haar auf die Schultern der Braut und finden erst mit dem kunstvollen Headpiece in Gold oder Silber elegant Halt. Offnes Haar passt einfach immer, braucht jedoch den passenden Haarschmuck für den Wow-Effekt. Unser Tipp: Wie wäre es etwa mit dem zauberhaften Haarschmuck von Jannie Baltzer oder Schönmich Accessoires. Allesamt handgefertigte Schmuckstücke in floraler Optik, die sich harmonisch ins Haar der Braut einfügen. Perfekt für Brautfrisuren!

Brautfrisur 2: der lässige Messy-Dutt

Hauptsachen ungezwungen und unkonventionell soll er sein, der Dutt. Das gelingt am besten, wenn man diesen etwas unordentlich und locker steckt. Ein paar Haarsträhnen und die Stirnfransen dürfen dabei ruhig ins Gesicht fallen. Kombinieren Sie dazu wieder glamourösen Haarschmuck – etwa von Ivory & Co., der einfach immer ein Hingucker ist. Übrigens auch die ideale Brautfrisur, wenn Bräute ein Brautkleid mit transparentem oder tiefem Rückenausschnitt tragen, der so besonders schön zur Geltung kommt.

Brautfrisur 3: die lockere Hochsteckfrisur

Sie ist das Synonym für verspielte Romantik – die lockeren Hochsteckfrisuren, die einzelne Haarsträhnen frei hängen lässt. Dabei ist das Hauptaugenmerk der Hinterkopf, wo das Haar mit geflochtenen Partien fast kunstvoll anmutet. Dazu passt ein wunderschönes Haarteil von Cecile Boccara oder ein zarter Brautschleier.

Brautfrisur 4: der tiefsitzende Pferdeschwanz

Er ist praktisch, leicht zu machen und wieder voll im Trend – der Pferdeschwanz wird hochzeitstauglich gemacht! Streng nach hinten, sitzt dieser nun tief im Nacken und zeigt mit filigranen Haarbändern oder zarten Seidenblüten, dass er auch elegant kann. Schlicht, edel und very sophisticated! Perfekt bei A-Linien-Brautkleider, die einen zurückhaltenden Brautlook samt Brautfrisuren benötigen. Denn: Weniger ist oftmals mehr!

avatar

,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

 

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.