Dienstleister Suche

Close Search

Die chinesische Hochzeit

Die chinesische Hochzeit hat sehr viel Ähnlichkeit mit einer Hochzeit in EuropaChinesische Hochzeit

Überall auf der Welt gibt es unterschiedliche Bräuche wenn es um die Hochzeit geht. Die chinesische Hochzeit ist zwar schon sehr an den europäischen Trend angepasst, allerdings sind hier immer noch alte Traditionen zu spüren.

In China fallen Hochzeiten immer groß aus

 

In China werden die meisten Hochzeiten von einem Weddingplaner bis ins kleinste Detail geplant und organisiert. Dies beruht darauf, dass eine chinesische Hochzeit kaum in einem kleinen, familiären Rahmen ausfällt, sondern immer sehr pompös ist. Bei einer chinesischen Trauung ist es keine Seltenheit, dass mehr als 100 geladene Gäste erscheinen.

Das Hochzeitsbudget spielt bei den Hochzeiten in China nur selten eine Rolle. Der Yuan – die Währung in China – kann da schon mal ein wenig fließen. Im Schnitt wird bei einer Hochzeit in China ein Budget von 1000 bis 12000 Yuan bereitgestellt. Um einen Bezug zu der Währung zu vermitteln – 12000 chinesische Yuan sind in etwa 1500 Euro.

Die Hochzeitsfotos spielen bei chinesischen Hochzeiten eine große Rolle. Es wird sogar behauptet, dass die Fotos zur Hochzeit beinahe schon der wichtigste Bestandteil einer chinesischen Trauung sind. Ein chinesischer Hochzeitsfotograf macht nicht einfach nur Fotos – es wird ein richtiges Shooting gemacht, mit allem drum und dran. Dabei werden die Fotos nicht nur bei einer Location gemacht – das Brautpaar hat einen wahren Fotomarathon vor sich. Die schönsten Plätze werden besucht und immer ein professionelles Shooting gezaubert. Das Brautpaar wird aber nicht nur in der eigenen Hochzeitsrobe abgelichtet, sondern es folgen zahlreiche Fotos in Kostümen und Masken. Meist ist eine Stylistin vor Ort, die das Brautpaar immer wieder mit Make-Up neu in Szene setzt. Da die Hochzeitsfotos nicht erst bei der Trauung geschossen werden, sondern schon einige Wochen davor, können diese bei der Hochzeit bereits verwendet werden. So überreichen viele Brautpaare in China kleine Gastgeschenke, die das Foto der beiden Brautleute beinhalten –

  • Schlüsselanhänger
  • Poster und
  • Fotoalben

sind keine Seltenheit.

Der Ablauf einer chinesischen Hochzeit nach alter Tradition

Der Bräutigam klopft am Morgen der Hochzeit bei den Brauteltern an der Türe, um seine zukünftige Braut für die Trauung abzuholen. Die Eltern der Braut überlassen ihre Tochter aber nicht so einfach, denn der Bräutigam muss vorerst einige Hürden bewältigen, die ihm von der Familie auferlegt wurden. Nach und nach kommt er seiner zukünftigen Braut immer näher, bis er sie schließlich für die Hochzeit mitnehmen darf.

Nachdem der Bräutigam seine Braut gefunden und „befreit“ hat, fährt die Familie geschlossen zum Ort der Trauung. Das Brautpaar fährt in einem luxuriösen Wagen, der meist von einem westlichen Hersteller stammt. Während das Brautpaar den Weg gemeinsam zur Hochzeit beschreitet, werden Bohnen und Reis gestreut. Bohnen und Reis sollen dem Brautpaar Glück und Kindersegen bereiten.

Während der chinesischen Hochzeitszeremonie trägt die Braut immer ein weißes und traditionelles Brautkleid. Allerdings wird diese Robe am Tage der Hochzeit noch bis zu zehn Mal gewechselt. Beendet wird die Hochzeitsfeier immer in einem roten Hochzeitskleid. In China ist Rot die Farbe des Glücks. Mit dem roten Hochzeitskleid soll das immerwährende Glück symbolisiert werden.

Die chinesische Hochzeit ist eine wahre Modeerscheinung, die bereits in Europa angekommen ist. Immer mehr Paare feiern wie im fernen Osten. Allerdings muss bedacht werden, dass die Kosten in unserem Land für eine chinesische Hochzeit weitaus höher sind, als in China selbst.

avatar

, , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

 

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.