Dienstleister Suche

Close Search

Das richtige Brautkleid für das Standesamt

Meist ist das Brautkleid für das Standesamt schlicht und einfach gehaltenDas Hochzeitskleid beim Standesamt

Wenn die Hochzeit nur auf dem Standesamt geplant wird, stellt sich für jede Braut trotzdem die Frage – wie soll das Brautkleid aussehen? Gerade beim Standesamt gibt es keine wirklichen Vorgaben, wie das Brautkleid auszusehen hat – die Braut hat also in diesem Bereich völlig freie Hand und kann das Kleid sehr individuell aussuchen.

Meist wird das Brautkleid für das Standesamt aber nicht so pompös und extravagant ausgewählt, wie für eine kirchliche Hochzeit. Findet im Anschluss noch die kirchliche Trauung statt, ziehen sich viele Bräute noch um.

Eigentlich wurde das Brautkleid für die standesamtliche Hochzeit immer sehr

  • Legere
  • schlicht und
  • einfach

getragen. Allerdings ist in den letzten Jahren ein Trend zu bemerken, der einen Umschwung in diesem Bereich aufzeigt. So werden die Brautkleider immer extravaganter und ausgefallener.

Viele Brautpaare verzichten in den letzten Jahren auf die kirchliche Hochzeit. Da die Braut aber trotzdem einen Tag lang Prinzessin spielen möchte, wird das Brautkleid selbst bei der standesamtlichen Hochzeit schon sehr pompös getragen. Die Farbe Weiß wird ebenfalls sehr oft beim Standesamt gewählt. Die Designer haben sich diesem neuen Trend natürlich angepasst. Immer öfter sind Brautkleider zu finden, die zwar für die standesamtliche Trauung gedacht sind, aber trotzdem sehr schick und extravagant

Welches Brautkleid es aber schlussendlich werden wird, obliegt immer dem Geschmack der Braut, die sich immerhin darin wohlfühlen muss.

avatar

, , , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.