Dienstleister Suche

Close Search

Hochzeitsstreiche, die ein wenig bizarr sind

Hochzeitsstreiche stellen einen alten Hochzeitsbrauch dar und können schon mal ein wenig bizarr seinBizarre Hochzeitsstreiche

Bei der Hochzeitsfeier sorgen Streiche allgemein immer für Erheiterung. Die Hochzeitsstreiche haben nicht nur eine lange Tradition und stellen einen Hochzeitsbrauch dar, sondern werden zudem noch lange für Gesprächsstoff sorgen. Noch nach Jahren wird wohl über den Schabernack gelacht werden, der die Hochzeitsnacht ein wenig verhindert hat. Trotz der Hochzeitsstreiche oder gerade deswegen, zeigen die Hochzeitsgäste dem Brautpaar gegenüber immer Zuneigung, denn Streiche bei der Hochzeit sind nicht nur mit einer langen Vorbereitung verbunden, sondern zeigen oft große Mühen.

Bizarre Hochzeitsstreiche sollten nicht an die Schmerzgrenze gehen

Es gibt nicht nur die alltäglichen Hochzeitsstreiche, sondern diese können schon mal ein wenig bizarrer ausfallen. Es sollte aber immer mit Vorsicht an die Hochzeitsstreiche gegangen werden, denn nicht immer findet das Brautpaar diese wirklich witzig. Bei diesen bizarren Hochzeitsstreichen ist immer Fingerspitzengefühl angesagt, denn je bizarrer ein Streich ist, desto mehr kann die Freundschaft darunter leiden. Die bizarren Hochzeitsstreiche sind demnach wirklich nur dann anzuwenden, wenn das Brautpaar den Humor wirklich versteht.

Der Klingelstreich

Dieser Hochzeitsstreich kann dem Brautpaar den letzten Nerv rauben. In der gesamten Wohnung werden Wecker versteckt, die auf unterschiedliche Uhrzeiten eingestellt werden. Mitten in der Nacht beginnen die Wecker dann nach und nach zu läuten. Das Brautpaar wird immer wieder aus dem Schlaf gerissen und muss nach dem Übertäter suchen. Damit sich die Wecker nicht schon im Vorfeld durch lautes Ticken verraten, sollten für diesen Hochzeitsstreich immer digitale Wecker verwendet werden.

Das Ständchen zur Hochzeit

Im Kleiderschrank des Brautpaares wird eine Hochzeitskarte gesteckt, die ein lautes Ständchen von sich gibt. Da das Lied die ganze Zeit wiederholt wird, bis die Karte endlich gefunden wird, wird das Brautpaar diese Melodie lange Zeit nicht mehr aus dem Kopf bekommen.

Die große Verwirrung im Bett

Bei diesem Hochzeitsstreich muss immer ein wenig zeit für die Vorbereitung bedacht werden. Das Ehebett soll in all seine Einzelteile zerlegt werden. Damit das Brautpaar beim Aufbau ein wenig verwirrt ist, sollten noch zusätzliche Teile und Schrauben beigelegt werden. Wenn dieser Hochzeitsstreich zu sehr an den Nerven des Brautpaares zehren wird, dann sollte statt dem Bett einfach ein Puzzle zerlegt werden auf dessen Hintergrund ein Gutschein geschrieben wurde. Damit das Brautpaar beim Zusammenbau des Puzzles Probleme hat, sollten immer Teile eines anderen Puzzles beigelegt werden.

Das Geschütz mit den Knallerbsen

Unter dem Bettvorleger des Brautpaares werden Knallerbsen gestreut. Die Knallerbsen werden auf dem Bettrand ebenfalls verteilt, aber immer so, dass sie bei der Belastung der Matratze beginnen zu knallen.

Komplette Dunkelheit

Die Glühbirnen werden im gesamten Haushalt des Brautpaares aus den Fassungen geschraubt. Danach wird der untere Kontakt mit einem Isolierband abgeklebt. Nun werden die Glühbirnen wieder in die Fassung geschraubt. Damit das Brautpaar sich in der Wohnung zurecht finden kann, sollte aber die Taschenlampe nicht vergessen werden, sonst tappt das Brautpaar die ganze Nacht im Dunkeln.

Sind wir hier richtig?

In einem Inserat kann ein interessantes Inserat geschaltet werden. So kann für eine günstige Auktion aufgerufen werden, die um 7.00 morgens am Tag nach der Hochzeit angesetzt wird. Ab 7.00 werden sich dann die Interessenten für das unglaubliche Angebot beim Brautpaar via Handy melden.

Das zärtliche Geflüster

Am Kopfende des Bettes wird ein kleines Mikrofon angebracht, das mit einem Lautsprecher verbunden wird. Die Lautsprecher werden im Schlafzimmer des Brautpaares versteckt, so dass sie lange suchen müssen, um das eigene Geflüster nicht mehr in Raumlautstärke zu hören.

Sirenenalarm

Bei diesem Hochzeitsstreich ist immer ein wenig technisches Fingerspitzengefühl gefragt. Auf dem Schrank im Schlafzimmer wird eine Sirene angebracht, die mit einem Drucksensor verbunden wird, der unter der Matratze des Ehebettes versteckt wird. Der Sensor sollte so eingestellt werden, dass er bei einem Gewicht von mehr als 60 Kilo den Alarm aktiviert. Wenn das Brautpaar sich in das Bett legt, dann beginnt die Sirene zu alarmieren. Erhebt sich das Brautpaar schweigt die Sirene wieder.

Das gefärbte Wasser

Bei diesem Hochzeitsstreich werden die Siebe von den Wasserhähnen geschraubt. Nun wird ein Plättchen mit Osterreierfarbe eingelegt und das Sieb wieder angebracht. Wenn der Wasserhahn betätigt wird, färbt sich das Wasser in den jeweiligen Farben.

avatar

, , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.