Dienstleister Suche

Close Search

Aufregende Brautkleider-Trends 2018: Flower Power, Puff-Ärmel und Co.

Foto: facebook.com/YolanCris

Foto: facebook.com/YolanCris

Transparente Stoffe, noch mehr Spitze, raffinierte 3D-Details und ausladende Volants – oh ja, darauf und auf noch auf vieles mehr können sich Bräute in der neuen Hochzeitssaison 2018 freuen. Wir haben die aufregendsten Brautkleider-Trends 2018 zusammengefasst:

Flower Prints

Zarte Blumenprints, die sich malerisch und pastellen über Brautkleiderstoffe ziehen – oder doch lieber reinreiße Blumenapplikationen und florale Stickereien? So oder so, Flower Power ist im Frühling/Sommer 2018 „in“ und kommt besonders elegant daher. Nahezu perfekt für verträumte Gartenhochzeiten. Wie wäre es vielleicht mit einer „Secret Garden“-Hochzeit mit üppigen Blütenköpfen in Pastellfarben als Dekoration und einer Blumenprinzessin als Braut? Wir jedenfalls lieben schon jetzt diese wildromantischen Brautlooks.

Transparente Puffärmel – einer der neuesten Brautkleider-Trends

Zauberhafte, transparente Puffärmel werden zum neuen Lieblingsdetail internationaler Brautmoden-Designer. Wie das im romantischen Boho-Stil aussehen kann, zeigt etwa das Label YolanCris. Aber auch andere Designer zeigen mit überdimensionalen Ärmeln, wie spannend 2018 Brautkleider-Trends aussehen können. Hingucker garantiert und für das gewisse Etwas im Brautlook ebenso. Eine Hommage an die 80er-Jahre!

Spitze versus Transparenz

Enge Silhouetten, verführerische Einblicke und glamouröse Auftritte – das alles gelingt mit den eleganten Brautkleidern aus Spitze und jeder Menge Transparenz. Zusammen ergibt diese Kombination eine sexy aber dennoch stilvolle Kreation für selbstbewusste Bräute. Und jede Robe lässt dabei auf raffinierte Weise tief blicken. Dabei sind jene Stellen, auf die es letztendlich ankommt, mit aufwendiger Spitzenkunst verdeckt und zarte Nude-Stoffe imitieren nackte Haut.

Bunte Farbenspiele

Zartes Rosé und sanftes Hellblau. Zwei Lieblingsfarben auf die Braut auch 2018 nicht verzichten möchte. Ja, wohl einer der Brautkleider-Trends, der auch in der nächsten Saison wieder gefragt ist. Die farbig unterlegten Brautkleider muten romantisch wie märchenhaft an und sind einfach perfekt, wenn das Farbthema eine besondere Rolle in der Hochzeitsgestaltung spielt. Und für all jene Frauen, die nicht einfach nur in weiß heiraten möchten. Why not!

avatar

,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

 

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.