Dienstleister Suche

Close Search

Die süße Alternative zu einer Hochzeitstorte

Cupcakes und Minitorten stellen eine süße Alternative zur Hochzeitstorte darAlternativen zur Hochzeitstorte

Bei der Hochzeit muss nicht immer die mehrstöckige Hochzeitstorte gewählt werden, die einen Großteil des Raumes einnimmt, sondern es gibt wunderbare Alternativen, mit denen die Hochzeitsgäste ebenfalls ins Staunen kommen werden. Minitorten und Cupcakes sind nicht nur luftiger und leichter, als eine Hochzeitstorte, sondern zudem moderner. Ein weiterer Vorteil der kleinen Leckereien besteht darin, dass sich die Minitorten und Cupcakes hervorragend in die Dekoration der Hochzeit integrieren lassen. Vor allem bei heißen Temperaturen kann so eine kleine Minitorte schon mal besser ankommen, als eine herkömmliche Torte zur Hochzeit.

Es muss nicht immer die traditionelle Torte zur Hochzeit sein

Cupcakes – Naschereien in edler Vollkommenheit

Die Cupcakes sind kleine Kuchen, die in etwa die Größe einer Kaffeetasse aufweisen – deswegen der Name. In ihrer Grundform sind die Cupcakes den Muffins doch sehr ähnlich. Aber die Ähnlichkeit ist nur bei der Form und bei der Größe zu finden, denn das Innenleben unterscheidet sich gewaltig. Cupcakes weisen nicht Verzierungen aus unterschiedlichen Cremen auf, sondern zudem steckt immer eine kleine Überraschung in ihnen – sei es eine Füllung aus Schokolade oder aus Früchten – die Hochzeitsgäste werden immer entzückt von diesen kleinen Kuchen sein. Aufgrund ihrer Erscheinung sind die Cupcakes einfach eine zauberhafte Erscheinung – fast zu schön um gegessen zu werden – aber eben nur fast. Die Cupcakes haben einen großen Vorteil, denn aufgrund ihrer Größe können unterschiedliche Geschmacksrichtungen und Verzierungen angeboten werden. So muss sich das Brautpaar nicht auf eine Geschmacksrichtung festlegen, sondern kann den Hochzeitsgästen ein breites Sortiment anbieten.

Cupcakes können unterschiedliche

  • Füllungen
  • Verzierungen
  • Formen und
  • Größen

aufweisen.

Minitorten – klein aber fein

Bei einer Vintage-Hochzeit darf eine Minitorte auf keinen Fall fehlen. Die kleinen Ausgaben der Hochzeitstorte sehen einfach nur bezaubernd aus und werden bei jeder Hochzeit zu einem Eye-Catcher werden. Die Minitorte kann alles wie ihre große Schwester – nur dass bei ihr einfach eine größere Flexibilität gegeben ist. Das Brautpaar kann bei einer Minitorte mehr Entscheidungsfreiheit genießen, denn statt sich nur für eine Geschmacksrichtung entscheiden zu müssen, wie es bei einer mehrstöckigen Hochzeitstorte der Fall ist, können zwei bis drei Minitorten angeboten werden, die alle unterschiedliche Geschmacksnuancen aufweisen. Die Minitorten können nicht nur unterschiedlich gefüllt werden, sondern können ebenfalls unterschiedliche Designs aufweisen. Aufgrund ihrer Größe kann die Minitorte hervorragend in die Dekoration der Hochzeit integriert werden. Vor allem bei heißen Temperaturen bei einer Hochzeit im Sommer sind Minitorten ideal, denn sie können zeitlich versetzt angeboten werden. So kann die Glasur nicht verlaufen und die Creme bleibt frisch. Transport und Lagerung zeigen sich bei einer Minitorte ebenfalls wesentlich einfacher, als bei einer herkömmlichen Hochzeitstorte. Die Minitorte kann genauso wie die große Schwester nach allen Regeln der Kunst verziert werden. Bei einer Minitorte sollte aber immer auf den Tortenhalter geachtet werden. Dieser sollte immer Stil zeigen, denn im richtigen Tortenhalter wirkt die Minitorte einfach noch mehr.

avatar

, , , ,

Noch keine Kommentare. Du kannst der/die Erste sein!

Hinterlasse eine Antwort

Klicken Sie auf

und lesen Sie den Artikel weiter.

Nein, ich möchte kein Facebook Fan werden.